Anschrift

Schulerburgstraße 24
73033 Göppingen

Telefon: 07161 202-6000
Telefax: 07161 202-6006

E-Mail senden

Anfahrtskizze

Anfahrtskizze

Anfahrtskizze als PDF-Dokument! (47,6 KiB)

Sonderpädagogischer Dienst (SD)

Der Sonderpädagogische Dienst (SD) ist ein Beratungs- und Unterstützungsangebot.
Er richtet sich an die Schul- und Regelkindergärten sowie an die allgemeinbildenden Schulen einschließlich der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren (SBBZ) im Landkreis Göppingen.
 
Im Sonderpädagogischen Dienst arbeiten Sonderpädagogen mit den
Förderschwerpunkten geistige Entwicklung und körperlich-motorische Entwicklung.
 
Ziel ist es,
Schülerinnen und Schüler mit einem sonderpädagogischen Beratungs- und Unterstützungsbedarf
eine angemessene schulische Förderung zu ermöglichen.

Aufgaben des Sonderpädagogischen Dienstes (SD):

Unterstützung der allgemeinbildenden Schulen bei der Klärung des optimalen Förderortes für ein Kind, wenn es den Anschein auf sonderpädagogische Unterstützung erweckt

  * 

Beratung und Unterstützung von Eltern, Lehrkräften, Erzieherinnen im Hinblick auf einen sonderpädagogischen Beratungs- und Unterstützungsbedarf

  *

Kooperation mit Beratungs- und Kooperationslehrer/innen, Erzieherinnen und Personen, die mit dem Kind zu tun haben

  *

Information über Beschulungsmöglichkeiten an einem SBBZ oder
in einem inklusiven Setting

  *

Klärung des Anspruchs auf ein sonderpädagogisches Unterstützungs- oder Bildungsangebotes in Form eines Gutachtens im Bereich der Einschulung oder Umschulung.
Dies erfolgt in Kooperation mit den Erziehungsberechtigten, Erzieher/innen, Lehrkräften und weiteren Fachdiensten (Jugendamt, Erziehungsberatungsstelle, Ärzte, usw.).

Grundlage:

Der Sonderpädagogische Dienst wird nur mit Einverständnis der Eltern tätig.

Inhalte der Arbeit sind:

Unterrichtshospitationen an der allgemeinen Schule
  >
Informationsgespräche mit den beteiligten Lehrern (Klassen- und Fachlehrer) über die Beeinträchtigungen der Kinder und dem daraus resultierenden Unterstützungsbedarf im Schulalltag.
  >
Beratung der Lehrkräfte der allgemeinen Schule zu geeigneten Unterrichtsmaterialien und Hilfsmitteln
  >
Mitwirkung bei der Förder- und ggf. Hilfeplanung der allgemeinen Schule in Kooperation mit den Eltern und ggf. außerschulischen Leistungs- und Kostenträgern (im Rahmen der sonderpädagogischen Diagnostik bzw. der Feststellung des sonderpädagogischen Bildungsanspruchs)
  >
Zeitlich begrenzte sonderpädagogische Förderung betroffener Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Unterrichts, wenn erwartet werden kann, dass diese hierdurch dem Bildungsgang der allgemeinen Schule folgen können.
  >
Fallbezogene Beratung zum Thema „Nachteilsausgleich“
(Verwaltungsvorschrift des Kultusministeriums von Baden-Württemberg für „Kinder mit besonderem Förderbedarf und Behinderungen“ vom 22.08.2008)

Kontakt:


Bodelschwingh-Schule Göppingen
SBBZ geistige Entwicklung und körperlich-motorische Entwicklung

Schulerburgstraße 24
73033 Göppingen
Tel.: (07161) 202-6000

Mail: sopaedie@bodelschwingh-gp.de
 

Kontaktpersonen:
Frau Eva Lauber, kommissarische Schulleiterin
Frau Sandra Nollenberger, Sonderschullehrerin